Behrens Kommunikationstechnik
Behrens Kommunikationstechnik

Behrens Kommunikationstechnik
Achim Behrens
Schenkendorfstraße 17
90455 Nürnberg

Telefon: +49 9129 1438488 · Telefax: +49 9129 1438231

AET-Austria SMS-Alarmierungssysteme

AET Austria AL 2001 AETDirekt zu den AET-Produkten: AL2001 USL, AL2001 USB, AL2001 USZ, AL2001 DBZ, AL10US, AL2001 AL2SL, AL2001 AL5SL

Allgemeines

Das SMS Alarmierungssystem arbeitet auf der Basis des SMS (Short Message Service) in GSM-Netzen, sowohl im 900 MHz- als auch im 1800 MHz-Bereich. Bei Aktivierung einer Gruppe wird ein frei konfigurierbarer SMS-Text an GSM-Mobiltelefone übermittelt.

Flash-SMS

Die SMS-Nachrichten werden als so genannte Flash-SMS versendet. Im Unterschied zu Standardnachrichten werden diese SMS direkt im Display angezeigt, ohne dass die Nachricht zuvor über das Menü aufgerufen werden muss. Der Text erscheint also auch während eines Gespräches. Die Nachricht wird mit der "C"-Taste gelöscht. Wird versehentlich eine andere Taste gedrückt, bleibt die Nachricht im Hintergrund aktiv.

Fax-Protokoll

Die Alarmierung einer Gruppe kann optional an ein Faxgerät versendet werden. Dieses Protokoll hält schriftlich fest, wann welcher Alarm ausgelöst wurde.

Fernauslösung

Durch die codegesicherte SMS-Fernauslösung kann eine Gruppe auch fernalarmiert werden, beispielsweise um bei einem Feuerwehreinsatz mehr Kräfte anzufordern. Durch diese Funktion können auch die integrierten Relais aktiviert werden, für diverse Schaltvorgänge. Per SMS lässt sich z.B. das Garagentor öffnen, die Heizung ein- und ausschalten etc.

Temperaturüberwachung

Bei diesem Modul können Temperaturüberwachungen vorgenommen werden. Das Modul misst etwa die aktuelle Raumtemperatur. Wird diese überschritten, wird eine Gruppe alarmiert. Die Temperaturbereiche HIGH-LOW lassen sich über die Software definieren. Dieses Modul eignet sich auch für das Abfragen der aktuellen Temperatur.

Displayfunktion

Die meistgekaufte Version, die AL2001USB verfügt standardmäßig über eine äußerst umfangreiche Displayfunktion mit Klartextmeldung. Das Display zeigt Ihnen z.B. das GSM Signal, SIM-Karten- und Gerätefunktionsüberprüfung. Durch die Displayfunktion ist der aktuelle Betriebsstatus jederzeit ersichtlich. Zusätzlich verfügt das Gerät im Inneren über ein Service LED Display, das für eventuelle Fehlersuche zusätzliche Informationen liefert.

Notstromversorgung

Optional ist eine integrierte, wartungsfreie Notstromversorgung mit Ladeelektronik erhältlich. Dieser Akku hält den Betrieb unterbrechungsfrei für 8 Stunden aufrecht. Selbstverständlich erfolgt auch eine Benachrichtigung per SMS an frei definierbare Rufnummern, dass die Alarmbox im Notstrommodus läuft.

Programmierung

Zum Lieferumfang gehören die Windows-Programmiersoftware und ein serielles Programmierkabel (RS232). Diese Software ist im Gegensatz zur Windows-Standardsoftware speziell für die AET SMS-Alarmierung entwickelt worden. Der Vorteil liegt in der intuitiven Programmierung und in der Übersichtlichkeit der einzelnen Masken. Die aktuelle Programmierung kann auf einem lokalen Drucker zur zusätzlichen Übersicht ausgedruckt werden. Für eine Programmierung des Gerätes ist keine fixe Verbindung zwischen dem PC und der Alarmbox erforderlich. Die Einstellungen können abgespeichert und wieder geladen werden, um Daten erst zu einem späteren Zeitpunkt laden zu können. Die umfangreichen Einstellungen wie Flash-SMS oder Standard-SMS pro Gruppe erfolgen über einzelne Masken.

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten

© AET

Seitenanfang

© Behrens Kommunikationstechnik 2004–2016 - Realisation: Redaktionsbüro Herbaty & M.Herbaty EDV-Dienstleistung - XHTML + CSS validiert

Sie sehen diese Seite derzeit weitgehend ohne Layout-Elemente. Sollten Sie CSS nicht absichtlich deaktiviert haben, setzen sie vermutlich einen alten Browser wie Netscape 4.x o.ä. ein, der mit Style Sheets nicht korrekt umgehen kann. Die Seite sollte so aussehen.