Behrens Kommunikationstechnik
Behrens Kommunikationstechnik

Behrens Kommunikationstechnik
Achim Behrens
Schenkendorfstraße 17
90455 Nürnberg

Telefon: +49 9129 1438488 · Telefax: +49 9129 1438231

Ascom 9dLD Location Device

Präzise Lokalisierung

Für Menschen mit einem mobilen Arbeitsplatz in gefährdender oder isolierter Umgebung gehört die Gefahr einer Bedrohung, eines Angriffs oder eines Arbeitsunfalles zum täglichen Leben. Um diese Menschen bei Ihrer Berufsausübung zu unterstützen bzw. abzusichern, hat Ascom die 9d Lokalisierung mit dem Location Device 9dLD entwickelt.

Der 9dLD Location Device stellt einen integrierten Bestandteil des Ascom 9d-Systems dar. Er ermöglicht den stationären Kräften oder den Notfalleinsatzteams auf einfache Weise, den mobilen Kollegen zielgerichtet zu helfen. Im Falle eines Alarms kann so jeder Kollege, der in Schwierigkeiten geraten ist, schnell gefunden und die kritische Situation rasch und wirksam bewältigt werden.

Volle Kontrolle auf einen Blick

Das von der 9d-Lokalisierungseinheit, ob sichtbar oder unter Putz installiert, ausgesandte Signal wird vom 9d24-Mobilgerät gespeichert. Im Alarmfall werden die Koordinaten der nächstgelegenen Basisstation und die beiden letzten Lokalisierungscodes über das Mobilgerät automatisch per Netzwerk auf Monitore übertragen. Die Angaben werden umgehend vom Alarm-Management-System verarbeitet. Dadurch haben die Kollegen in der Einsatzleitzentrale jederzeit die Möglichkeit, im Falle eines persönlichen Angriffs, eines Feueralarms oder auch einer allgemeinen Betriebsstörung sowohl Bewegungsrichtung als auch Aufenthaltsort des betroffenen Kollegen exakt zu bestimmen.

Flexibler Aufbau

Egal ob die 9d-Lokalisierungseinheit einen einzelnen Raum, einen Flur, ein Treppenhaus oder ein ganzes Gebäude überwachen soll – sie ist ausgesprochen präzise. Sowohl die Größe des Lokalisierungsbereiches als auch der Montageort des Lokalisierungssenders werden so konzipiert, dass sie die spezifischen Anforderungen des Kunden erfüllen, abhängig vom Risikograd und den äußeren Gegebenheiten.

Der Location Device 9dLD kann auch in bereits vorhandenen Ascom-Systemen wie telePROTECT 900 integriert werden und läuft auch im Parallelbetrieb mit anderen schnurlosen Alarmsystemen mit nur minimalem Risiko durch Interferenzen.

Ein System, das mitwächst

Die Entwicklung der 9d-Lokalisierungseinheit auf Basis reiner DECT-Technologie bietet die höchstmögliche Genauigkeit und Verlässlichkeit. Eine Aufrüstung bereits installierter 9d-Systeme auf Lokalisierung erfolgt ohne zusätzliche Kabelverlegungen. Die 9dLD-Reichweite und der Aufbau können jederzeit mit minimalem Aufwand an geänderte Sicherheitsbedingungen angepasst werden. Um Veränderungen so einfach, problemlos und preiswert wie möglich zu gestalten, ist die Aufrüstung auf Lokalisierung in erster Linie eine Frage der Software.

Merkale und Vorteile

Flexible Präzision

Das Ascom 9d-System bietet flexible Lokalisierungspräzision. Sie reicht von großen Bereichen mit der Lokalisierung über Basistationen bis hin zu Spots in Fluren oder selbst einzelnen Räumen durch die Nutzung des 9dLD. Es wird alles auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten.

Standort und Zielrichtung

Einfache Bestimmung von Standort und Zielrichtung einer Person dank der zeitnahen Übertragung der aktuellen und vorherigen Lokalisierungscodes zusammen mit Angaben über die aktuell genutzte Basisstation. Jedem Lokalisierungscode wird ein Zeitstempel hinzugefügt.

Bewährte Technologie

Homogene DECT-Lösung; kompatibel mit anderen DECT-Systemen

Einfache Aufrüstung

Jedes Ascom DECT-System kann mit der Lokalisierungseinheit aufgerüstet werden – zentrale Kabelarbeiten entfallen!

Einfache Installation und Service

Der Gebrauch von SIM-Karten erleichtert die Konfiguration und den Ersatz der 9dLD. Einmal installiert, erfolgt eine Umprogrammierung aus der Ferne. Die Richtcharakteristik des Locators erlaubt seine flexible Plazierung.

Systemüberwachung

Im Falle eines Stromausfalles oder bei Beschädigung eines Locators wird die Störung sofort auf dem Monitor angezeigt. Bei Hochsicherheitssystemen mit vorgeschriebener Überwachung erfordert dies ein separates Überwachungskabel.

Robuste Konstruktion

Robustes, widerstandsfähiges Gehäuse. Wasser- und staubgeschützt nach IP65.

Technische Daten
Abmessungen 160 × 120 × 90 mm
Stromversorgung 10-28 V AC oder 10-48 V DC
Betriebstemperatur 0°C bis +40°C

Unterstützt alle Alarmarten des Ascom 9d24 Mobiltelefons.

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Prospekt (PDF)

© Ascom

Seitenanfang

© Behrens Kommunikationstechnik 2004–2016 - Realisation: Redaktionsbüro Herbaty & M.Herbaty EDV-Dienstleistung - XHTML + CSS validiert

Sie sehen diese Seite derzeit weitgehend ohne Layout-Elemente. Sollten Sie CSS nicht absichtlich deaktiviert haben, setzen sie vermutlich einen alten Browser wie Netscape 4.x o.ä. ein, der mit Style Sheets nicht korrekt umgehen kann. Die Seite sollte so aussehen.