Behrens Kommunikationstechnik
Behrens Kommunikationstechnik

Behrens Kommunikationstechnik
Achim Behrens
Schenkendorfstraße 17
90455 Nürnberg

Telefon: +49 9129 1438488 · Telefax: +49 9129 1438231

Swissphone RapidReach

PC-gestütztes Benachrichtigungssystem

Das automatische Benachrichtigungssystem, damit Sie keine Zeit verlieren.

Leistungsmerkmale

Eine außergewöhnliche neue Technik

RapidReach ist ein PC-gestütztes Benachrichtigungssystem, mit dem Sie schnell, zuverlässig und effektiv Nachrichten an eine Vielzahl von Personen übermitteln können. Dazu müssen Sie nicht einmal den Telefonhörer in die Hand nehmen. RapidReach wählt die gesuchten Personen selbst an und übermittelt automatisch Nachrichten an Telefone, Handys, Meldeempfänger, Faxgeräte und E-Mail-Boxen. RapidReach führt die Suche so lange weiter, bis es die gewünschten Personen oder ihre Stellvertreter verständigt hat. Den Verlauf der Benachrichtigung können Sie am Bildschirm verfolgen. Sie sehen mit einem Blick, welche Personen erreicht wurden und was sie geantwortet haben.

Wenn jede Minute kostbar ist

RapidReach wird sowohl im behördlichen Sicherheitsbereich (BOS) als auch in der Industrie eingesetzt. In kleinen wie in großen Krisen gilt es, schnell die richtigen Einsatzkräfte zu mobilisieren. RapidReach beschleunigt und erleichtert den gesamten Benachrichtigungsvorgang - vom Anwählen der Personen über die Nachrichtenübermittlung bis hin zur Auswertung und Dokumentation.

RapidReach spart nicht nur Zeit. Das System mindert auch den Stress in Krisensituationen. Personal wird vom Telefonieren entlastet und kann sich anderen Aufgaben zuwenden, z.B. der Schadensbekämpfung. Die Erfassung aller Gesprächsdaten gibt überdies völlige Kontrolle über den Benachrichtigungsverlauf. Sämtliche Informationen lassen sich auch als Berichte ausdrucken.

Im öffentlichen Sektor

Sowohl in den Ländern als auch in den Kommunen gibt es bei Großschadenslagen die Notwendigkeit, eine Bereitschaftsorganisation zu alarmieren oder einen Krisenstab einzurichten. Bei Feuerwehren, Rettungsdiensten und Hilfsorganisationen ist jede Minute kostbar. Viel Zeit kann durch eine effektive Kommunikation gewonnen werden.

Mit RapidReach kann man aber nicht nur Personal schnell herbeirufen, sondern auch ohne Zeitverlust Informationen verbreiten und die Medien oder Behörden auf dem Laufenden halten. Pressemitteilungen können z.B. in einer Viertelstunde statt in zwei Stunden verschickt werden. Das Gesundheitswesen hat ebenfalls spezielle Erfordernisse. In Krankenhäusern wird bei einem Massenunfall von Verletzten schnell eine höhere Behandlungs- und Bettenkapazität benötigt.

Gegenüber dem "Schneeballsystem" , das in solchen Fällen häufig angewendet wird, hat RapidReach folgende Vorteile:

Auch im Winterdienst kann man davon profitieren, Einsatzkräfte rasch zu mobilisieren und Aufträge zu vergeben.

In der täglichen Arbeit

Selbst kleinere Störfälle erfordern oft, daß man rasch andere Abteilungen, seine Außenstellen, Vertriebspartner oder Kunden informiert. Außerdem benötigt man in solchen Situationen meist schnell Spezialisten, die das Problem beheben können.

Ein anderes Beispiel für Anwendungen in der täglichen Arbeit sind Krankmeldungen. Mit RapidReach lassen sich unverzüglich Stellvertreter oder Ersatzkräfte benachrichtigen.

Wie es funktioniert:

Bis zu 180mal schneller

Es ist kein Zufall, daß das System RapidReach heißt. RapidReach ruft im Vergleich zum manuellen Verfahren bis zu 180mal schneller an. (je größer die Zahl der zur Verfügung stehenden Telefonleitungen ist, desto größer ist der Beschleunigungsfaktor). Erfahrungen zeigen, daß die Benachrichtigung einer Gruppe von Personen im Durchschnitt 2½ Minuten pro Gespräch dauert. Diese Zeit beinhaltet das Heraussuchen der Rufnummern aus Listen, Wahlwiederholungen bei Besetzt oder Nichtmelden, die Übermittlung der Nachricht, Antworten auf Rückfragen und schließlich das Notieren des Ergebnisses. Mit RapidReach dauert es dagegen nur rund eine Minute pro Person und Telefonleitung. Schon mit einem System mit vier Leitungen reduziert sich die Benachrichtigungsdauer erheblich.

Warum geht es so schnell? Ein Hauptgrund für die Schnelligkeit des Systems ist die simultane Nutzung mehrerer Telefonleitungen. Wir schließen einfach mehrere Telefonleitungen direkt an Ihren Computer an. Dann jedoch bedarf es innovativer Technik, um den Verlauf einer Benachrichtigung zu planen, zu steuern und zu überwachen. Mit Hilfe der Tabelle können Sie schnell berechnen, wieviele Telefonleitungen Sie benötigen.

Anzahl
Leitungen
Gesamtzeit in Minuten (mittlere Dauer pro Anruf 1 Minute
1 5 10 15 20 25 30
4 4 20 40 60 80 100 120
8 8 40 80 120 160 200 240
12 12 60 120 180 240 300 360
16 16 80 160 240 320 400 480
20 20 100 200 300 400 500 600
24 24 120 240 360 480 600 720
28 28 140 280 420 560 700 840
32 32 160 320 480 640 800 960
36 36 180 360 540 720 900 1080
40 40 200 400 600 800 1000 1200

Beispiel: Sie wollen in 10 Minuten 200 Personen erreichen.
Ergebnis: Sie benötigen 20 Leitungen

Ihre Telefonanlage und RapidReach passen zusammen

RapidReach kann sowohl direkt an Amtsleitungen oder auch an Ihre Telefonanlage angeschlossen werden. RapidReach benutzt keine Spezialprotokolle und ist daher an jede Telefonanlage anschließbar.

Plug and Play oder maßgeschneiderte Lösungen

RapidReach passt sich Ihren Bedürfnissen an. Die modulare Struktur von RapidReach ermöglicht die Lieferung von anschlußfertigen Standard-Systemen sowie die Konfiguration von maßgeschneiderten Lösungen. Sie erwerben nur die Module, die Sie für Ihre Anwendung benötigen. Von der Einplatzversion bis zum Netzwerkverbund reicht der Funktionsumfang von RapidReach. Wir beraten Sie und führen mit Ihnen die Planung durch.

RapidReach (Standard) Optionen
  • Telefonbenachrichtigung
  • Info-Telefon
  • SMS (GSM)
  • Fax (Text und Grafik )
  • Paging
  • SPS-Funktion
  • PSA
  • DCP (Data Connection Platform)
RapidReach Pro (Netzwerkversion) Optionen
  • Telefonbenachrichtigung
  • Info-Telefon
  • Dienstplan
  • SMS (GSM)
  • Fax (Text und Grafik )
  • Paging
  • SPS-Funktion
  • PSA
  • DCP (Data Connection Platform)
  • E-Mail
  • Faxabruf
  • Easy View
  • Multi-Server

Offene Schnittstelle

RapidReach stellt Ihnen eine offene Schnittstelle zur Verfügung. Das ermöglicht eine einfache Integration von RapidReach in andere Systeme. Beispiel:

SPS-Schnittstelle jetzt auch mit Schaltausgängen

RapidReach verfügt jetzt auch über eine serielle Schnittstelle zur Ankopplung an eine SPS. Damit lassen sich z.B. durch Betätigen von Schaltkontakten oder Initiatoren zugeordnete Szenarien auslösen. Das offene Schnittstellenprotokoll enthält folgende Basisfunktionen:

Der Datenaustausch zwischen RapidReach und der SPS wird in einem Logfile protokolliert und erlaubt so jederzeit eine Überprüfung der Funktionen.

Kundenspezifische Anpassungen - wir bieten die Lösung

Durch die offene Schnittstelle von RapidReach können wir Anpassungsfunktionen integrieren, ohne den Standardkern von RapidReach zu verletzen. Diese Funktionen werden durch unsere Systemgruppe nach Ihren Spezifikationen erstellt und integriert.

Einfache Bedienung

RapidReach basiert auf nur wenigen Fenstern, die über Symbolschaltflächen erreicht werden. Es müssen keine komplizierten Befehle eingegeben werden - alles läßt sich mit einfachen Mausklicks und über Menüwahl steuern. Auch die Drag-and-Drop-Technik der Windows-Oberfläche macht das System leicht bedienbar. Dank erklärender Hilfetexte an allen Symbolschaltflächen und einer ausführlichen Hilfefunktion ist das System zudem schnell und einfach zu erlernen. Im Zusammenhang mit der Installation bieten wir eine kurze Schulung an. Mit Hilfe eines eingebauten Simulators können Sie üben und Testbenachrichtigungen starten, ohne dass Ihre Anrufe tatsächlich das System verlassen.

Noch schneller geht es, wenn Sie Ihre Auswahl von Gruppen und Nachrichten im Voraus treffen und diese Zuordnung abspeichern. Ein solches Szenario kann dann im Moment des Notfalls sofort über eine Schnellstartschaltfläche gestartet werden.

Und wenn Sie Hilfe benötigen...

... drücken Sie einfach die F1-Taste. RapidReach hat eine umfassende kontextsensitive Hilfe-Funktion integriert, wie Sie es von anspruchsvollen Windows-Programmen gewohnt sind.

Schulung und Service - kein Problem

Wie schulen Ihre Mitarbeiter. Sie können wählen zwischen einer individuellen Kundenschulung in Ihrem Hause oder einer Standardschulung in unserem Schulungszentrum. Die nächsten Schulungstermine können Sie aus unserem Schulungsprogramm entnehmen oder fordern Sie unseren Schulungskatalog an.

Swissphone ist jederzeit Ihr kompetenter Ansprechpartner. Wir bieten Ihnen mit einen preisgünstigen Servicevertrag eine telefonische Soforthilfe. Optional können wir uns durch eine Fernwartung in Ihr System einloggen und eine "Online-Hilfestellung" geben.

Wie lösen Sie eine Benachrichtigung aus?

Über den PC-Arbeitsplatz oder über Ihr PC-Netzwerk

Am Monitor können Sie den Benachrichtigungsablauf verfolgen. Sie erhalten eine Information über den Ablauf des Szenarios.

Über Schaltkontakte

Am Monitor können Sie den Benachrichtigungsablauf verfolgen. Sie erhalten eine Information über den Ablauf des Szenarios.

Über Ihre Prozess-Steuerung

RapidReach können Sie über eine "offene" Schnittstelle an die Prozess-Steuerung anbinden.

Am Monitor können Sie den Benachrichtigungsablauf verfolgen. Sie erhalten eine Information über den Ablauf des Szenarios.

Über Ihr Telefon

Am Monitor können Sie den Benachrichtigungsablauf verfolgen. Sie erhalten eine Information über den Ablauf des Szenarios.

Welche Endgeräte können erreicht werden?

Telefon

Über eine Anrufquittierung kann der Teilnehmer den Empfang der Nachricht bestätigen.

Handy

Über eine Anrufquittierung kann der Teilnehmer den Empfang der Nachricht bestätigen.

Fax und Faxabruf

E-Mail-Teilnehmer

Pager

Der Teilnehmer quittiert bei Bedarf den Empfang der Nachricht über einen Telefonanruf mit einer Kennzahl zurück an RapidReach.

Für Ihre In-House-Kommunikation können wir Ihnen eine interessante Lösung anbieten. Mehr darüber erfahren Sie bei i-sys (local information system).

Wo können Sie RapidReach einsetzen?

Es wäre einfacher zu fragen, wo Sie RapidReach nicht einsetzen können. Hier einige Einsatzbereiche:

Einsatzbereich Anwendungen
BOS (Feuerwehren, Rettungsdienste)
  • Benachrichtigung von zusätzlichen Einsatzkräften in besonderen Gefahrensituationen
Kommunale Behörden
  • Gebäudeevakuierung
  • Winterdienst von Straßenmeistereien
  • Personensuche bei Verkehrsbetrieben
Industrie-Anwendungen
  • Störungsmeldungen von Maschinen und Anlagen an Servicepersonal
  • Gebäudesicherung
Hotels
  • Gebäudeevakuierung
  • Weckdienst
Flughäfen/Fluggesellschaften
  • Notfallinformationen/Suche von Flugbegleitpersonal

 

Technische Daten

RapidReach ist ein PC-gestütztes System unter Windows&nbasp;NT oder Windows 2000. Diesee Betriebssysteme haben sich inzwischen als Industriestandard bewährt und sichern somit auch die problemlose Integration in bestehende Anlagen und Systeme.

Technische Daten
Leistungsmerkmal Standard-PC, min. Pentium-Prozessor 600 MHz, 256 MB RAM, 100 MByte freie Speicherkapazität, CD-ROM-Laufwerk
Telefonie-Server 1PCI-Steckplatz je 4 Leitungen bzw. je 30 Kanäle, 1 PCI-Steckplatz Audio, Betriebssystem: WindowsNT- SP6, Windows 2000-SP4
Client Standard-PC, min. Pentium-Prozessor 200 MHz, 64 MB RAM, 100 MByte freie Speicherkapazität, CD- ROM-Laufwerk, Betriebssystem: Windows 95/98/NT
Netzwerk Hochgeschwindigkeits-LAN oder -WAN, mind. 10 MBit/s
Anzahl Telefon-Linien 2 .....16 Linien analog
4 ...480 Linien digital (Euro-ISDN)
Anzahl Szenarien unbegrenzt
Anzahl Abteilungen unbegrenzt
Anzahl Personen unbegrenzt

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

© Swissphone

Seitenanfang

© Behrens Kommunikationstechnik 2004–2016 - Realisation: Redaktionsbüro Herbaty & M.Herbaty EDV-Dienstleistung - XHTML + CSS validiert

Sie sehen diese Seite derzeit weitgehend ohne Layout-Elemente. Sollten Sie CSS nicht absichtlich deaktiviert haben, setzen sie vermutlich einen alten Browser wie Netscape 4.x o.ä. ein, der mit Style Sheets nicht korrekt umgehen kann. Die Seite sollte so aussehen.